• Fr_20_10_17
    CORUBA SOUNDSYSTEM CLAASILISQUE X DJ BAZOOKA
  • Sa_21_10_17
    _V MIT NICONÉ & SASCHA BRAEMER
  • Do_26_10_17
    DONNERSTAKT 
  • Fr_27_10_17
    CLAPTONE 
  • Sa_28_10_17
    BLOCK PARTY
  • Fr_03_11_17
    BRAVOHITS THE ONE AND ONLY
  • Sa_04_11_17
    RISE WITH DJEFF AFROZILA & FLOYD LAVINE
  • Di_07_11_17
    INSTANT RAVE WITH BERNARD LE MEC
  • Fr_10_11_17
    _V MIT BOOKA SHADE
  • Sa_11_11_17
    ANDERLAND 
  • Fr_17_11_17
    BERLINER LUFT MIT MIRA b2b CHRIS SCHWARZWÄLDER
  • Sa_18_11_17
    FRITZ KALKBRENNER
  • Fr_24_11_17
    FROLIC WITH JOACHIM PASTOR LIVE

Ab 23:00

Basel hat eine neue Reihe: Claasilisque und DJ Bazooka spannen zusammen mit ihrem neuen Label Coruba Soundsystem. Im Viertel mischen sie Dancehall und Afrobeat in Karibischer Manier. 
Die erste Coruba hat gezeigt wie gut das funktioniert – wir freuen uns derbe auf die Nächste! Irgendwie tanzen einfach alle und haben eine gute Zeit :)

Ab 23:00 Uhr

Niconé & Sascha Braemer (Whatiplay, Dantze, Berlin)
Benotmane – Live (Stil Vor Talent)
Claudio Carrera
Xosé & Dinan

Familiärer geht’s nicht!

Dass sich die Viertel Hausveranstaltung „_V“ durch familiären Flair auszeichnet ist mit Sicherheit nichts Neues. Die Oktober Ausgabe legt diesbezüglich nochmals eine Schippe drauf und sorgt für die Extra-Portion Vertrautheit und Wohlfühlen. Denn mit Sascha Braemer und Niconé sind zwei Berliner zu Gast, welche seit Jahren nicht nur mit den Viertel-Machern befreundet sind, sondern auch das Basler Publikum bestens kennen und schätzen... und wohl deshalb auch von diesem kompromisslos geliebt werden. 
Deshalb bedarf es an dieser Stelle auch keiner weiteren Ausführungen oder Beschreibungen der Beiden, Basel und Braemer & Niconé, es ist eine neverending Love Story.
Die lokale Vertretung übernehmen an diesem Abend die ebenfalls eng Viertel-verbundenen Benotmane, Claudio Carrera und Xosé & Dinan.

VORVERKAUF:
RESIDENT ADVISOR
STARTICKET

Ab 23:00 Uhr

Eintritt Frei

Avem (LOKD)
Blaqq & Why'd
Vato Loco (Studio 405)

Dass der Donnerstag auch in unserer Region zum vollwertigen Weekend-Part gehört dürfte unumstritten sein. Diesem Umstand muss man natürlich Sorge tragen und dem ausgehhungrigen Basler neue Ufer für diese Nacht erschliessen. 
Im Viertel _Klub springt auch im Oktober "Donnerstakt" in die Bresche und bietet erlesenste Elektronik gemischt von lokalen Helden von jung bis alt. Mal im Klub, mal nur im Dancing oder mal auf 2 Floors, Grenzen für diese neue Donnerstags-Institution gibt es keine, stets überraschend und erfüllend ist sie mit Garantie...

ab 23:00 Uhr

Claptone (Exploited, The Masquerade, Berlin) 
Herr Vogel & Strassenmajor
Pascal Wirz
Kaleiko

Der Mann mit der Maske

Es gibt einige berühmte Maskenmänner im Bereich der elektronischen Musik, Daft Punk und Deadmau5 um nur zwei zu nennen. Einer, der den Underground in den letzten Jahren mächtig aufgemischt und –frischt hat, ist Claptone. Was man über ihn weiss ist, dass er 2011 seine erste EP veröffentlicht und damit gleich einen Hit gelandet hat. „She Loves You“, erschienen auf Exploited, geriet zum instant Klassiker und seither ging es für Claptone eigentlich nur in eine Richtung: Bergauf. Gleichzeitig mehrten sich die Gerüchte und der Nebel an Mutmassungen um Claptones Person wurde dichter.
Egal, musikalisch überzeugte der Belriner Act stets von A-Z, wohl auch an diesem Abend im Viertel.

Tickets: Resident Advisor

ab 23:00

Goldfinger Brothers
Still Phill
Franky Stache

Bounce for good!

Ein Ende der mit Block Party betitelten Geschichte ist tatsächlich nicht in Sicht, ist die Veranstaltung doch seit Langem erste Anlaufstelle für alle Liebhaber ordentlicher Hip-Hop-Sausen. Zuzuschreiben ist dieser anhaltende Erfolg wohl den Machern selbst. Von Anfang an fesselten die Goldfinger Brothers ihre Crowd und halten diese bis heute bei Laune ohne je in musikalischen Stillstand zu fallen oder sich vor neuen Genres zu verschliessen. 
Durch ihren stets weiterentwickelten Mix aus Altbewährtem und Aktuellem blieben Montes und La Febbre über all die Jahre auf der höhe der Zeit und gewinnen stets neues Publikum für sich. 
Bei der vierten Ausgabe der Block Party im Viertel werden die beiden von Still Phill aus Luzern und ihrem Basler Buddy Franky Stache flankiert.

Vorverkauf:
Starticket
Resident Advisor

Ab 23:00 Uhr

DISCO TRASH DJ TEAM

Die Truppe rund um die einzig wahre Bravo Hits Party schlägt zum vierten Mal ihre Zelte auf. 
Dafür kramen wir ganz einfach das Beste und Schlechteste der BRAVO Hits «Complilations» heraus und schmettern es ungefiltert auf die Tanzfläche, dabei musikalisch völlig angstfrei, und das Publikum vor quasi keinem Trend der letzten 20 Jahre sicher. Egal ob DJ Bobo, Ace of Base oder Coco Jamboo und Konsorten, Geschmack und Qualitätsansprüche spielen an diesem Abend wirklich eine untergeordnete Rolle! Vielmehr darf ein jeder sich hemmungslos und in Erinnerungen schwelgend den eigenen Jugendsünden hingeben und jene Zeit als „Zurück in die Zukunft“ noch das am heissesten diskutierte Thema auf dem Pausenhof war wieder aufleben lassen. Ab 23h00 geht es los mit dem musikalischen Irrsinn und spätestens wenn Britney Spears das erste Mal auf DJ Bobo trifft, kocht die Bude.
Leinen los, und Ahoi: ein weiteres Bravo-Abenteuer steht an!

Ab 23:00 Uhr

Djeff Afrozila (Luanda, Angola)
Floyd Lavine (RISE)
Cipmo
Pepe Brogna
Junior B
Fabio Tamborrini
DuoRhythm (TSC, Basel)

Stolz präsentieren wir in Zusammenarbeit mit dem Watergate Club die nächste Ausgabe von RISE in Basel.

RISE ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Entstanden in den Townships von Kapstadt, vereint diese Art der African House Music die traditionelle Musik der schwarzen Community, mit klassischem House und europäischen Produktionstechniken.
Was sich spannend liest, ist noch grossartiger anzuhören. Die treibenden Kräfte, die diese Musik so speziell machen, muss man einmal gespürt haben.

Mit DjeffAfrozila kommt ein Vertreter dieses Spirits, der es im Blut hat, den Club nicht nur zum Kochen, sondern regelmässig zum Abriss bringt. Weiter präsentieren wir mit Floyd Lavine einen RISE Resident aus dem Watergate Club, der bereits an der ersten RISE Ausgabe in Basel mit dabei war. Mit der regionalen Vertretung durch Cipmo und Pepe Brogna wird diese Nacht perfekt komplettiert.

Dazu passend wird ALL NIGHT LONG das DANCING mit legendärem HOUSE bespielt. Natürlich dürfen hierbei die renommierten Basler House DJs nicht fehlen wie; Fabio Tamborrini, DuoRhythm (TSC) und Junior B.

Lets RISE together!!

Ab 22:00

Bernard Le Mec (Résonance Album Release)

Von 22.00 bis maximal 23.00 Uhr ist die Zeit zum Eintreffen, wer nachher kommt hat Pech und muss eine Strafe von 15.- CHF zahlen.

Denn dann schliesst die Tür und der Countdown kann beginnen. Das Licht geht aus, der DJ wird dir schlagartig den Sound in die Beine schiessen während eine gnadenlose Uhr sichtbar für alle den Countdown sekundengenau in Richtung null zählt.

In diesem Moment beginnen deine 120 Minuten Glück, in die Du alles packen willst was geht. Denn das Ende steht bereits am Anfang fest, und die Uhr tickt für jeden..

Ist der Countdown dann gelaufen, wird ausgetrunken und heimgekrochen damit alle am nächsten Morgen wieder früh rauskommen.

 

Ab 23:00 Uhr

Booka Shade - DJ-Set (Berlin)
Benotmane - Live
Night Talk
Herzschwester

Musiker von Weltformat!

Dieses Prädikat und kein minderes bezeichnet den Werdegang von Arno und Walter, besser bekannt als Booka Shade. Seit nunmehr 22 Jahren veröffentlicht das Berliner Duo Alben, Tracks und Remixes und tourt mit fulminanter Live-Show durch die ganze Welt. Ab und dann lassen sie sich dazu hinreissen ein DJ-Set zu spielen, was ihnen die Tore zu kleinen, intimeren Clubs öffnet. So wie zum Beispiel dem Viertel, in welchem sie zum Hausbrand _V an diesem Abend Musik spielen werden. 
Die lokale Vertretung übernehmen an diesem Abend die ebenfalls eng Viertel-verbundenen Benotmane, Night Talk und Herzschwester.

ab 22:00 Uhr

Leomeo (Paris)
Juiceppe (Barbarella, Basel)
Taylor Cruz (Queer Planet, Basel)
Beatween (Aarau)
Nico (Ok Sébastien, Basel)

Amusement:
Sederginne (Gran Canaria)
Sandra Love (Madrid)

ANDERLAND
die Farben sind wir!
Von den Machern von Barbarella, Ok Sébastien, Queer Planet & GayBasel Schiff.

Ein Einhorn kommt selten allein: Ein ganzes Kollektiv hat seine besten Stücke auf die gemeinsame Sahnetorte gepflastert und das baslerische Understatement für einmal rheinabwärts geschickt.

Hallo Grossbasel! Im neuen schmucken Viertel, in den Räumlichkeiten des ehemaligen Hinterhofs wird am Samstag, 11. November nicht weniger als die Revolution der Farbigkeit ausgerufen: «Nicht weniger ist mehr – mehr ist mehr!»

Und das ist Programm: Neben den Residents der lokalen Evergreens «Barbarella» und «Queer Planet» habt das Kollektiv Anderland die House-Perle «Leomeo» aus Paris zugast auf dem Klub-Floor. Die Alternativ-Beschallung im charmanten Mini-Dancing übernimmt eine flamboyante Repräsentantin des schönsten Kantons der Schweiz: «Beatween» aus dem Aargau – umrahmt von «Ok Sébastien»-Macher Nico. 

Doch damit nicht genug: Die unverwechselbare Sederginne (Gran Canaria) und die tatsächliche Sandra Love (Madrid) hosten die Nacht der Nächte, bis das Morgengrau den Farben ein Ende setzt – vielleicht...

Ab 23:00 Uhr

Mira b2b Chris Schwarzwälder (URSL, KaterMukke, Berlin)
Sascha Stohler & Pan (Bunte Kuh)
Manuel Wassmer (LOKD)

Zu zweit macht's noch mehr Spass!

Das denken sich die zwei Berliner Mira und Chris Schwarzwälder wohl schon seit Jahren. Obwohl beide solo respektierte und begnadete Musiker sind, lassen sie es sich doch nicht nehmen, öfters als nur zu speziellen Anlässen gemeinsame b2b DJ-Set's zu spielen. In Basel verzückten sie in dieser Konstellation erst einmal, vor gut 1,5 Jahren, in der altehrenwürdigen Jägerhalle, also höchste Zeit für eine Wiederholung im passenden Rahmen. Dieser bietet an erster Stelle natürlich die Berliner Luft Nacht im Viertel. 
Zur Seite stehen den beiden Sascha Stohler und Pan von der Bunten Kuh sowie Manuel Wassmer von LOKD.

Ab 23:00 Uhr

Fritz Kalkbrenner (Suol, Berlin)
Dave Multitask 
Claudio Carrera

Dancing:
Oliver Aden & Luis Cruz

Viele Worte...

...gibt es in der Tat nicht zu verlieren wenn es darum geht das Phänomen Fritz Kalkbrenner zu umschreiben. Seit er gemeinsam mit Bruder Paul den Überhit Sky & Sand unters Volk brachte ist der Berliner in aller Munde. Aus dem Schatten seines Bruders ist er jedoch schon seit längerem herausgetreten, befindet er sich im Rahmen seiner diversen Album Releases seit einem halben Jahrzehnt quasi non-stop auf Welttournee. Nach dem Tension Festival besucht er nun zum zweiten Mal dieses Jahr Basel. Support kommt von Dave Multitask, Claudio Carrera und Oliver Aden & Luis Cruz.

Ab 23:00 Uhr

Joachim Pastor – Live  (Hungry Music, Paris)
Herr Vogel & Strassenmajor 
Tarik
Blaqq & Why’d

...und zum Dritten!

Gleich in zweierlei Hinsicht passt die Zahl 3 zu dieser Nacht wie die Faust aufs Auge. Wir zelebrieren zum einen die dritte Ausgabe von Frolic, die Feier mit einer guten Portion Verrücktheit, musikalisch ohne Scheuklappen und ausserhalb der gängigen Norm.
Die perfekte Manage also für das Pariser Imprint Hungry Music welches mit seinen stimmungsvollen, epischen Tracks ungeahnte Energien freisetzt und unvergleichliche Euphorie entfaltet. In Ekstase versetzte dieser ganz eigene Sound auch schon die Viertel Crowd bei der Tension Night Session als mit Worakls und N’To zwei der Gründer des Labels zu Gast waren. Der dritte im Bunde der Initianten von Hungry Music ist Joachim Pastor, welcher uns an diesem Abend musikalisch verzücken wird. Wie seine zwei Buddys mit einem Live-Set, qualitativ von eben so hoher Qualität. 
Begleitet wird er von Herr Vogel & Strassenmajor, Tarik und Blaqq & Why’d.