DAS_VIERTEL - PROGRAMM DACH
  • Mo_17_05_21
    VIERTEL _SLAM SLAM POETRY AUF DEM DACH
  • Di_18_05_21
    IT'S TACO TUESDAY
  • Mi_19_05_21
    DACH KONZERT MIT WENDELBO
  • So_23_05_21
    VIERTEL _BRUNCH 
  • Di_25_05_21
    IT'S TACO TUESDAY
  • Do_27_05_21
    DACH KONZERT MIT CAROLINE ALVES
  • So_30_05_21
    VIERTEL _BRUNCH 

_Dach ab 16:00 Uhr
_Slam ab 20:00 Uhr

Line-Up:
Valerio Moser (Langenthal)
Martina Hügi (Winterthur)
Fine Degen (Basel)
Jeremy Chavez (Villmergen)
Keembara (Bern)
Caterina John (Basel)

Moderation: Sven Hirsbrunner und Dominik Muheim

Slam Basel kooperiert wie in den vergangenen 4 Jahren auch 2021 mit dem Viertel _Dach und lädt zum Viertel Slam ein.
Aufstrebende Jungtalente und gestandene Wortakrobaten duellieren sich auf den Holzplanken der Bühne des Viertel_Dachs.
Mit knackigen Reimen, bewegenden Wortmalereien oder Pointensalven im Sekundentakt kämpfen Dichterinnen und Dichter mit eigenen Texten um die Gunst des Publikums. Wer die Lachmuskeln oder Tränendrüsen der Zuschauer-Jury am besten kitzelt, nimmt die Trophäe mit nach Hause: Eine gute Flasche Whiskey. 

It's Taco Tuesday!
Ab dem 04. Mai jeden Dienstag (bei schönem Wetter)
Ab 16:00 Uhr
Special Taco Combo
reservationen@dasviertel.ch / 061 331 04 00

Das Viertel _Dach, sorgenfreies Refugium inmitten des strapaziösen Alltags, trumpft auch diese Saison mit dem Taco Tuesday auf! Und wie es der Name vermuten lässt, dreht sich dabei jeden Dienstag alles um den legendären Klassiker der mexikanischen Küche. Wöchentlich ab 16:00 Uhr, gibt es hausgemachte Tacos, mit Fleisch oder vegan.
Ai caramba! 

Dach_Konzert mit Wendelbo
Mittwoch 19. Mai 2021
Dach 16:00 Uhr, Konzert 20:00 Uhr
Freier Eintritt - Kollekte

Auch in der fünften Saison gibt es auf dem Viertel _Dach wieder handgemachte Live-Musik zu geniessen in lauschigem Ambiente.
Jeden Mittwoch Abend, sorgen regionale und nationale Bands beim Dach _Konzert für musikalische Unterhaltung. Der Eintritt dazu ist frei, es gibt eine Kollekte.

Die Begegnung im Dunkeln will Wendelbo sein. Nicht ganz genau wissen, aber so tun als ob. Mit einem offenen Ohr für was sein könnte und einem Herz für grosse Melodien. Lieder zum teilen oder für sich behalten. Lieder gespielt mit Wucht und Witz. Mal begegnen, dann weiter schauen.

Viertel_Brunch auf dem Dach
Ab dem 09. Mai jeden Sonntag (bei schönem Wetter)
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
reservationen@dasviertel.ch / 061 331 04 00

Im Sonnenschein einen erfrischenden Cocktail in gemütlicher Atmosphäre geniessen und sich dabei kulinarisch verwöhnen lassen... was will man mehr? Das Viertel _Dach lädt jeden Sonntag zum Brunch mit exquisiter Auswahl an Köstlichkeiten ein. Darunter finden sich nebst Klassiker wie Eggs Benedict, Croissants und Lachs auch vegane Optionen wie Humus oder vegan Burger.
Geschlemmt werden darf bei schönem Wetter den ganzen Tag hindurch, ab 10:00 Uhr morgens bis 14:00 Uhr Nachmittags. Reservationen sind unter 061 331 04 00 oder reservation@dasviertel.ch möglich.

It's Taco Tuesday!
Ab dem 04. Mai jeden Dienstag (bei schönem Wetter)
Ab 16:00 Uhr
Special Taco Combo
reservationen@dasviertel.ch / 061 331 04 00

Das Viertel _Dach, sorgenfreies Refugium inmitten des strapaziösen Alltags, trumpft auch diese Saison mit dem Taco Tuesday auf! Und wie es der Name vermuten lässt, dreht sich dabei jeden Dienstag alles um den legendären Klassiker der mexikanischen Küche. Wöchentlich ab 16:00 Uhr, gibt es hausgemachte Tacos, mit Fleisch oder vegan.
Ai caramba! 

Dach Konzert mit Caroline Alves
Mittwoch 12. Mai, 20:00 Uhr
Das Dach öffnet bereits um 16:00 Uhr
Freier Eintritt, Kollekte
Ausschliesslich mit Tischreservation
reservationen@dasviertel.ch // 061 331 04 00

 

Artist Link:
https://www.caroline-alves.com/

Auch in der fünften Saison gibt es auf dem Viertel _Dach wieder handgemachte Live-Musik zu geniessen in lauschigem Ambiente.
Jeden zweiten Mittwoch Abend, sorgen regionale und nationale Bands für musikalische Unterhaltung. Der Eintritt dazu ist frei, es gibt eine Kollekte.

Caroline Alves wurde Ende der 1990er Jahre in einer Favela in Rio de Janeiro geboren. Eine harte Umgebung, die zusammenschweisst, und in der man schnell erwachsen werden muss. Im Jahr 2008 kam sie mit ihrer Mutter in die Schweiz. Als sie 14 Jahre alt war starb ihr Onkel, das einzige männliche Vorbild in ihrem Leben. Es sollte für sie der Moment werden, in seinem Gedenken ihre ersten musikalischen Schritte zu unternehmen.
Caroline Alves griff zur Gitarre und begann, sich selbst das spielen beizubringen. Schnell entdeckte sie mehr und mehr Leidenschaft für die Musik und begann auch zu singen. Beeinflusst von Künstlern wie Amy Winehouse, Erykah Badu und Massive Attack, entwickelte Caroline ihren eigenen, unverkennbar bittersüßen Musikstil. Etwa ein Jahr lang spielte sie auf der Strasse und in kleinen Bars in verschiedenen Schweizer Städten und begann, ihr musikalisches Selbstbewusstsein zu stärken und ihr Können zu schärfen.
Für ihre Debüt-EP "Unbound" arbeitete Caroline Alves mit dem mit dem Musiker, Produzenten und Grammy-Gewinner Jeremy Mage zusammen. Es gelang ihnen, Caroline Alves’ eigenen "Signature Sound" zu entwickeln. Die Klänge irgendwo zwischen elektronisch beeinflusstem Pop, Trip-Hop, Lo-Fi-Beats, R&B, Jazz und Soul sind immer noch nicht leicht in eine Genre zu fassen. Sie überraschen, gehen direkt unter die Haut, lassen einen träumen, bringen einen zum Weinen oder lassen einen wild tanzen.
Caroline weckte schnell das Interesse der Szene. Wer war diese junge Sängerin, die mit einer so düsteren Leichtigkeit für Gänsehaut sorgte? Negative White schrieb z.B. treffend: “Es ist ihre beeindruckende Stimme – dunkel, mystisch und anziehend –, die einen in Staunen versetzt.” Kurz darauf folgten zwei Remixes mit Dr. Mo (Lo & Leduc, Nemo u.v.m.), ein Feature mit Manillio und Kooperationen mit dem Jurassischen Rapper Sim's. Im Jahr 2018 wurde Caroline für das Finale der Demotape Clinic beim m4music-Festival nominiert.
Ihre Songs "Unbound" und "Freedom" begannen in den Rotationen der wichtigsten Schweizer Radiosender wie Couleur3, Option Musique und SRF zu laufen. Die EP öffnete auch die Türen für einige grössere Live-Konzerte, wie z.B. am Festi'Neuch, dem Gurtenfestival, Les Docks, Les Créatives Festival oder La Rodia in Frankreich.
2019 erblickte die Single “Mamasaya” das Licht der Welt und sorgte für weiteres Airplay und ein wachsendes öffentliches Bewusstsein. Mit ihrer bittersüßen, aber positiven Ausstrahlung sollte die Single auch den Weg für Carolines nächsten großen Schritt weisen: ihr Debütalbum.
Mit dem Oltner Produzentenduo Stereotyp (u.a. Klischée) begann Caroline Alves, an ihrem ersten Langspieler zu arbeiten und ihren einzigartigen Sound aufzugreifen und zu verfeinern. Im Jahr 2020 wurden die ersten Ergebnisse dieser neuen Konstellation veröffentlicht: "Like a Stone" als melancholischer, dunkler Electro-Soul-Song im jazzigen Gewand und kurz darauf "Blank Page" in Form einer eher tanzbaren, aber dennoch tiefgründigen Single.
Die Qualität von "Blank Page" überzeugte auch die Fachwelt: Im August 2020 wurde der Titel prompt von SRF3 als MX3 "One For All" ausgewählt und lief in allen 4 Sprachregionen der Schweiz in heavy Rotation. Die Single wurde u.a. auf SRF3, Couleur3, RTS Option Musique, La Première, Rete Tre, RTR und Radio Fribourg gespielt und half fleissig mit, Caroline Alves auf dem nationalen Musikradar zu platzieren.
Im Oktober 2020 steht nun der Release von Caroline Alves’ Debütalbum “Moonlight” auf dem Plan und man darf gespannt sein, wohin diese Reise gehen wird. Die Lead-Single “Sticks and Stones” läuft bereits heiss auf diversen Schweizer Radiostationen und trotz den widrigen Umständen in Sachen Veranstaltungen wird Caroline Alves mit ihrem Debut auf Release-Tour gehen, welche sie von Neuchatel, über Basel und Zürich, bis hoch ins graubündische Flims führt.

Viertel_Brunch auf dem Dach
Ab dem 09. Mai jeden Sonntag (bei schönem Wetter)
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
reservationen@dasviertel.ch / 061 331 04 00

Im Sonnenschein einen erfrischenden Cocktail in gemütlicher Atmosphäre geniessen und sich dabei kulinarisch verwöhnen lassen... was will man mehr? Das Viertel _Dach lädt jeden Sonntag zum Brunch mit exquisiter Auswahl an Köstlichkeiten ein. Darunter finden sich nebst Klassiker wie Eggs Benedict, Croissants und Lachs auch vegane Optionen wie Humus oder vegan Burger.
Geschlemmt werden darf bei schönem Wetter den ganzen Tag hindurch, ab 10:00 Uhr morgens bis 14:00 Uhr Nachmittags. Reservationen sind unter 061 331 04 00 oder reservation@dasviertel.ch möglich.